skepsiswerke

Browsing Category Laura

Laura / Litcamp

LGBTQ+ Repräsentation in der Literatur: Umfrageauswertung

Im Mai haben schickten wir eine Umfrage ins Netz: Repräsentation der LGBTQ+-Community auf dem Mainstream Buchmarkt. Ziel der Umfrage war es, herauszufinden, wie sich Mitglieder dieser Community gegenüber ihrer (nicht/zum Teil vorhandenen) Repräsentation fühlen, was ihnen auffällt, gefällt und wiederum nicht gefällt, was falsch und richtig ist und was gewünscht ist, weil es immer noch… Continue reading …

Alltag / Laura

Warum man seine Fandomliebe teilen sollte

Freitagfrüh im Dezember, halb acht: Ich sitze mit meiner Chefin am Mitarbeitertisch und erwähne, dass ich furchtbar müde sei. Gestern Nacht bin ich noch in eine Spätvorstellung des neuen Star Wars Films gekommen „Die letzten Jedi“. Ich hätte den Film schon ewig gehyped und musste ihn an diesem Tag einfach sehen. Ich erwarte gar nicht… Continue reading …

Alltag / Laura

Body-Positivity: Wir sind gut genug

Der Sommer steht wieder in den Startlöchern: Die Sonne scheint, der Himmel ist blau, die Blumen sprießen und … Nicht nur die Blumen sprießen und strecken ihre Köpfe der Sonne entgegen. Sondern die im Winter unter langen Klamotten versteckten Selbstzweifel. Der Wetterbericht sagt, dass morgen schon um 10 Uhr vormittags so um die 25 Grad… Continue reading …

Gesellschaft / Laura

Unser einziger Planet

Letzten Monat, am 22. März, war der Weltwassertag. Ich hab bereits eine lange Tweet-Reihe dazu verfasst, aber Tweets gehen unter, während Blogbeiträge bestehen bleiben. Und die Ozeane, die unsere Kontinente umspülen, sollten nicht untergehen. Und erst recht nicht, was mit ihnen passiert. Ich war auf einem Vortrag des Umweltaktivisten und Start-Up-Unternehmers Christoph Schulz (Wenn ihr seinen… Continue reading …

Gesellschaft / Laura

Donald Trump, Waffengewalt und warum tausende Schüler mehr verstehen als er

Donald Trump ist, nach der Massenschießerei am 14. Februar 2018 in Parkland, auf die glorreiche Idee gekommen, Lehrer an Schulen bewaffnen, um Sicherheit zu gewährleisten. Und zeigt dabei ein weiteres Mal, dass er das grundsätzliche Problem des freien Waffenerwerbs einfach nicht in seinen Kopf kriegt. Manchmal kriegt man das Gefühl, Donald Trump hätte nicht verstanden,… Continue reading …

Bücher / Laura

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken – John Green

Inhalt:  Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Problemen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedanken beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das… Continue reading …

Laura / Schreiben

[SCHREIBEN] Gay-Romance Romane: Und wieso es hier grundsätzlich ein Problem gibt

Was ist Gay-Romance? Für alle, die es nicht wissen, habe ich es nochmal nach gegoogled. Was ist Gay-Romance eigentlich? Da gibt es unterschiedliche Beschreibungen. Viele sind sich einig in einem: Es ist ein (Sub)Genre des Liebesromans. Übersetzen könnte man es mit „homosexuell“, aber – so habe ich erfahren, nachdem ich seit der vierten Klasse englisch… Continue reading …

Gesellschaft / Laura

[GESELLSCHAFT] Antwort auf den Meinungsbeitrag „Ist es wirklich wünschenswert, dass Models dick sein dürfen?“

Antwort auf den Meinungsbeitrag von Inga Griese, vom 02. Dezember 2017, „Ist es wirklich wünschenswert, dass Models dick sein dürfen?“ Damit ich gleich die Eingangsfrage beantworte, die hier gestellt wird: Ja, es ist wünschenswert, dass Models dick sein dürfen. Warum? Karl Lagerfeld sagte einmal, dass Models etwas Unerreichbares sein sollen und deswegen solche Extreme sind…. Continue reading …