skepsiswerke

Browsing Category Ali

Ali / Alltag / Kira / Laura

Ein Jahr Skepsiswerke!

Am 13. August 2017 haben wir unseren ersten Beitrag auf Blogspot gepostet. Erinnert ihr euch? Wir hatten ein Standard-Theme, sah irgendwie cool aus und man, war das aufregend. Erster Beitrag? Kam übrigens am Sonntag um 17 Uhr und war eine Rezension zu „Alles über Beziehungen – Doris Knecht“ von der lieben Laura. Seitdem sind 58… Continue reading …

Ali / Schreiben

Schreiben als Therapie

„Schreiben hat mir durch eine schwere Zeit geholfen!“ Das ist ein Satz, den ich mit Sicherheit schon unzählige Male gelesen habe. Nicht unbedingt wörtlich, doch sinngemäß. Mit dem Fakt im Hinterkopf, den ich irgendwo mal gelesen habe, dass in den Texten, die wir schreiben, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein Konflikt, der uns in unserem realen… Continue reading …

Ali / Schreiben

Camp NaNoWriMo – Aus Liebe zum Schaffen

  NaNoWriMo im Juli. Gibt’s. Habe ich auch eine ganze Zeit lang nicht gewusst; aber ist es doch der Monat, der genau in der Mitte zwischen April und November liegt und das Jahr schreibtechnisch in drei Teile teilt. Hinter dem so genannten NaNoWriMo verbirgt sich längst nicht mehr der „national“ novel writing month; das Ereignis… Continue reading …

Ali / Bücher

Das Ende von Eddy – Édouard Louis

INHALT Eddy wächst in einer sozial schwachen Familie in einem Dorf in Frankreich auf, immer mit brutalster Demütigung, Mobbing und Schlägen konfrontiert, aufgrund seiner fehlenden, aber hochgepriesenen Männlichkeit des Dorf, seines femininen Gangs, seiner höheren Stimme und weil er schwul ist. Von seiner eigenen Biografie inspiriert erzählt Édouard Louis in Das Ende von Eddy von… Continue reading …

Ali / Gesellschaft

Produktiv, sogar im Schlaf!

Produktivität, im Online-Duden nachgeschlagen, hört sich erstmal großartig an, wenn man sich die Synonyme dazu mal zu Gemüte führt: Einfallsreichtum, Genie. Das ist was oder? Und zusammen mit seinem Antonym, Prokrastination, kein ganz sauberes Antonym, aber ihr wisst schon, sind das wohl zwei ständig gebrauchte Wörter, die nicht nur ständig im Social Media in verschiedenen… Continue reading …

Ali / Bücher

All the rage – Courtney Summers

Romys Rituale haben allerhöchste Priorität: Jeden Tag roten Lippenstift, der rote Nagellack darf nicht mal an den Rändern abgesprungen sein, bevor sie das Haus verlässt.Die Rituale trägt sie wie ein Schutzschild vor sich her, während sie durch ihr Leben geht, in dem sie gemobbt und beleidigt wird, seitdem sie von Kellan Turner, dem Sohn des… Continue reading …

Ali / Alltag

#redmylips endet am 30. April – die Message dahinter nicht

Triggerwarnung: Beschreibung einer Verfolgungsszene. _______________________________________________________ #redmylips. Das geisterte den ganzen April, und das wird hoffentlich weiterhin tun, durch Twitter und weitere Social Media Plattformen. Männer und Frauen tragen roten Lippenstift oder kleine abwaschbare Tattoos, um Aufmerksamkeit für sexualisierte Gewalt und Victim Blaming zu generieren. Dazu gehört auch: Die persönlichen Schilderungen Betroffener, das wiederholte Gespräch darüber,… Continue reading …

Ali / Alltag

Rückblick: Die Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse lief letzte Woche um diese Uhrzeit noch. Ja, es war schon kurz vor dem Ende und draußen toste der Schnee wie verrückt. Mir kommt es so vor: Eine Woche ist es erst her, dass ich dort gewesen bin? Soviel länger kommt es mir schon her vor. Und Blues, von den Büchermenschen, die… Continue reading …

Ali / Alltag

[ALLTAG] „Guck mal, da ist dein Spiegelbild!“

Seid ihr schonmal mit eurer Mutter verglichen worden? Ich meine, mit sowas wie: „Du siehst ja genauso aus wie deine Mutter!“ Oder: „Du bist wie deine Mutter!“ Oder immerzu im Kollektiv, von Leuten oder Bekannten, die ihr nicht oft trefft: „Du und deine Mutter“ oder „[Eigenschaft] genau wie deine Mutter!“ Ich meine, nichts gegen meine… Continue reading …